Parse error: syntax error, unexpected '[' in /hp/bk/aa/se/www/socmed.de/wp-content/mu-plugins/sbuild.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code on line 183
Bücher | SocMed.de – Social Media Blog

Archive for the ‘ Bücher ’ Category

Bücher-Kurzkritik: Crowdsourcing von Oliver Gassmann

Anstatt nur die begrenzte Anzahl von Mitarbeitern oder Freunden anzuzapfen, kann man dank der Technik des Crowdsourcing auf eine riesige Gemeinschaft zurückgreifen, die bei Problemen helfen kann oder neue Ideen generieren kann.

Wie dies geht, zeigt dieses hervorragende Buch, das nicht nur Marketingleuten empfohlen wird, beispielsweise ist dies auch für die Produktentwicklung ein sinniges Tool.

Crowdsourcing von Oliver Gassmann ist erschienen im Verlag Hanser.

Buchrezension: Mehr Wert schaffen– Social Media in der B2B-Kommunikation

Social Media ist gerade im Bereich des Comsumer orientierten Marketing in aller Munde. Oftmals wird nicht gesehen, dass diese Tools auch im B2B sehr nützlich sein können. Diese Lücke schließt nun Professor Pleil mit seinem studentischen Team, die in dieser kurzen, aber inhaltsreichen Studie neben den oft schon bekannten Rahmenbedingungen und strategischen Vorgehensweisen auch über Praxisbeispiele berichten und die in den USA derzeit geführte Diskussion zum Thema wiedergeben. Daher ein spannendes Werk, das trotz seiner nur knapp 100 Seiten viel Information bietet, für den Anfänger ebenso wie für den Profi.

Mehr Wert schaffen – Social Media in der B2B-Kommunikation ist herausgegeben von Thomas Pleil und erscheint bei Books on Demand unter http://www.bod.de/index.php?id=296&objk_id=361418

Buchrezensionen: „Das Facebook Buch“ und „Dumm 3.0“

Hier 2 Bücher zum Thema social media, beginnen wir mit dem Facebook Buch von Annette Schwindt

Social Media ist in aller Munde und gerade Facebook erlebt derzeit einen rasanten Aufstieg. Kein Wunder, hat man hier doch enorme Möglichkeiten, die über das Vernetzen hinausgehen: Chatten, Mailen, Bloggen, Firmen oder  Websites vorstellen – und natürlich auch spielen.

Wer mehr möchte, als mit seinen Freunden Nachrichten auszutauschen, wer sich Gedanken um Privatsphäre macht, wer Facebook für gen Geschäftsbereich nutzen will, kann hier in einfachen und leicht findbaren Lektionen alles über Facebook erfahren. Daher auch für Fortgeschrittene immer noch genug Neues, um dieses Buch zu kaufen – für Anfänger ist es sowieso sehr nützlich und leicht verständlich.

Das Facebook Buch von Annette Schwindt ist erschienen bei O‘Reilly

Dumm 3.0 von Markus Reiter

Es musste ja kommen: Überall wird social media hoch gelobt, werden die Vorteile aufgezeigt und ein neues Zeitalter der Blogs, Networks und der kostenlosen Inhalte propagiert – Zeit also für den Gegenschlag. Dieser kommt von Journalisten und Berater Markus Reiter, der die These vertritt, dass social media unsere Kultur bedrohen.

Auch wenn er oftmals unrecht hat, Schwarzweiß seine Lieblingsmalfarbe zu sein scheint und er sehr polemisiert, stößt er mit seinem Buch eine wichtige Diskussion an. Daher eine gute Diskussionsgrundlage, aber kein Buch, das man unkritisch konsumieren kann. Demnächst werde ich in meinem Blog socmed.de auch eine längere, detailierte Rezension dazu veröffentlichen und freue mich auf eine rege Diskussion dazu.

Dumm 3.0 von Markus Reiter ist erschienen beim Gütersloher Verlagshaus.

Zeitschriften zum Thema

Gleich 2 Zeitschriften warten diesen Monat mit einem Titel zum Thema Social Media auf.

Zum einen die t3n. Auch wenn dieses vierteljährlich erscheinende Magazin sich vor allem mit TYPO3 beschäftigt, zeigt es ebenso Kompetenz im Bereich social media und glänzt auf ca. 15 Seiten mit einigen interessanten Artikeln, die besonders den Startern oder den Unentschlossenen sicherlich helfen werden.

Auch die W&V nimmt sich dem Thema an, genauer gesagt: Facebook. COO Sheryl Sandberg spricht im Interview über die Pläne der Plattform, ein paar best practices werden vorgestellt und das Selbstverständnis von Kommunikation in Social Communities dargestellt.

Buchempfehlung: Web Monitoring

Durch social media werden immer mehr Menschen zu Kritikern, sei es von Firmen oder auch von Parteien. Während man früher 100 Leute in der Fußgängerzone oder am Telefon interviewt hat, um ein Stimmungsbild zu erzeugen, reicht das heute nicht mehr, zumal die Stimmungen damals nur im Umfeld weitergegeben wurden, es heute aber einige Beispiele gibt, wie aus kleinen Blogeinträgen eine Lawine wurde.

Umso wichtiger also zu wissen, was im Web über einen steht. Dieses Buch berichtet aber nicht nur über Ziele und die Theorie dahinter, hier wird vielmehr auch die Methodik dargestellt. Besonders angenehm ist, dass dieses Buch von vielen Fachleuten verfasst wurde, sodass es nie langweilig wird. Die Aufsätze sind meist sehr gut und informativ geschrieben, sodass ich das Buch sehr empfehlen kann.

Web Monitoring, herausgegeben von Patrick Brauckmann, ist erschienen bei UVK.

Buchempfehlung: Facebook, YouTube, Xing & Co

Sie sind in aller Munde, die social media. Nur: Was fängt man als Unternehmen eigentlich damit an?
Die beiden Autoren Charlene Li und Josh Bernoff zeigen in ihrem Buch auf, welche Formen es gibt und was man tun muss, um diese neue Form der Kommunikation für sich zu nutzen. Vorbei die Zeiten ,in denen man seine Werbebotschaft der Zielgruppe zugerufen hat, heute ist es wichtig, in einem Dialog über sein Produkt zu sprechen.
Für alle, die mit dem Thema noch nicht sehr vertraut sind, ein guter Start, für die anderen eine gute Argumentationshilfe.
Facebook, YouTube, Xing & Co von Charlene Li und Josh Bernoff ist erschienen im Hanser Verlag