Berlin Web Week, re:publica, NEXT und iico

Die re:publica geht zu Ende und von Spiegel Online bis zu den üblichen Verdächtigen wie Meedia wird eifrig darüber berichtet, vor allem der Aspekt der „Erwachsenwerdung“ oder der Vereinnahmung der Bloggerkonferenz durch den Mainstream scheint hier von Interesse zu sein – zumal Spiegel Online erstmals als Partner in Erscheinung getreten ist. Gleichzeitig berichtet das Magazin aber von den Welten, die hier aufeinander treffen, wenn beispielsweise Blogger bei der Eröffnungsrede eines Staatssekretärs Bullshitbingo spielen.

Ein bisschen Trash gibt’s auch zu bewundern, der silberne Sellerie für das schlechteste Webvideo wurde vergeben, bei W&V sieht man neben dem Gewinner noch 2 weitere Anwärter.

Als nächstes wird am 8. und 9.5. die in Englisch gehaltene NEXT Berlin ausgetragen, von 23. bis 25. Mai kommt dann der iico (Infopark Internet Congress), der weniger die Blogger als vielmehr die Entscheider ansprechen will. Von dort werde ich berichten, ich bin schon sehr gespannt.

  1. Noch keine Kommentare vorhanden.

  1. Noch keine TrackBacks.